Blumen, ein romantisches Abendessen oder gar eine Kurzreise – viele Möglichkeiten, um den Partner am 14. Februar 2014 zum Valentinstag eine Freude zu bereiten.

Um die Entstehung des Valentinstags ranken sich viele Legenden. Der Sage nach soll Bischof Valentin, der im dritten Jahrhundert nach Christus gelebt haben soll, begeisterter Gärtner gewesen sein und den verliebten jungen Menschen, die an seinen Klostergärten vorbeigingen, eine Blume geschenkt haben. Zudem habe er Verliebte christlich getraut.  Der genaue Todestag ist nicht bekannt, soll jedoch wohl der 14. Februar 269 gewesen sein.

In vielen Ländern wird der Valentinstag auf unterschiedliche  Weise gefeiert. Besonders schön finde ich es in Finnland. Dort wird der Valentinstag als „Freundschaftstag“ gefeiert. An diesem Tag schickt man allen, die man sympathisch findet, Karten. Oder man lässt ihnen kleine Geschenke zukommen, jedoch anonym.

Was halten Sie vom Valentinstag? Gehören Sie zu denen, die mal schnell schnell Blumen oder Pralinen kaufen:-)? Oder gehören Sie zu denen, die an diesem Tag  innehalten und Zeit mit dem Liebsten bzw. mit der Liebsten verbringen?

Ein Vorschlag von mir für einen schönen Valentinstag und der muss nicht mal am 14.02. sein, denn die Stadt Straßbourg feiert vom 07.02.-17.02.2014, also 10 Tage lang, „Straßbourg, mon amour“ mit einem Wahnsinnsprogramm http://www.strasbourg-monamour.eu/?lang=de.  Da ist für alle was dabei…und das Programm ist einfach der Hammer…

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen einen wunderschönen Valentinstag – mon amour!

Ihre Nena Lacho

Bild: photo credit: <a href=“http://www.flickr.com/photos/titan3025/4443343067/“>titan3025</a> via <a href=“http://photopin.com“>photopin</a> <a href=“http://creativecommons.org/licenses/by-nc-sa/2.0/“>cc</a>